Die Arbeit erklärt die Funktionsweise von Kommentaren, Rezensionen, Glossen, Moderationen etc., dient als Anleitung zum Aufbau von Meinungsbeiträgen, zeigt das Selbstverständnis von Meinungsjournalisten. Interviews mit führenden Fernseh-Kommentatoren aller großen TV-Sender zu Selbstverständnis und Meinungsgenres bilden die Basis dafür.
Trotz wirtschaftlicher Zwänge haben Kommentatoren klare und unabhängige Ansichten von ihrer Arbeit. Ideologisch, selbstbezogen, vermittelnd und pädagogisch lässt sich ihr Selbstverständnis typisieren. Als problematisch erweist sich unter aktuellen merkantilen Zwängen: die Meinungslosigkeit von Meinungsbeiträgen, und: die subtile Meinungsvermittlung in Informationsbeiträgen, insbesondere in Fernsehjournalismus. Deshalb das Plädoyer im Titel: Mut zur Meinung

Wenn Sie das Buch Mut zur Meinung von von Autor Matthias Degen kostenlos erhalten möchten, können Sie die PDF-Version des Buches Mut zur Meinung von einem unserer Partnerserver erhalten. Klicken Sie einfach auf den roten Download-Schaltfläche und Sie werden zu unserem Partner weitergeleitet, der die PDF-Dateien hat. Vergessen Sie auch nicht, sich auf unserer Partnerseite zu registrieren, um die PDF- Ausführung des Buches Mut zur Meinung herunterladen zu können.

Download

Registrierung benötigt

Primärer Link